foto-

Ausbildung zum Verfahrensmechaniker/in 2018

Die Freudenberg Gruppe, ein globales Technologieunternehmen mit 50.000 Mitarbeitern in rund 60 Ländern, entwickelt technisch führende Produkte, exzellente Lösungen und Services für über 30 Marktsegmente. Als international führender Markt- und Technologiespezialist in der Dichtungstechnik ist Freudenberg Sealing Technologies Zulieferer, Entwicklungs- und Servicepartner für Kunden rund um den Globus und Motor des technischen Fortschritts in vielen Branchen.

Dein Job:

Verfahrensmechanikerinnen sind gefragte Fachleute in unseren Produktionsbereichen. Die Fertigung unserer hochwertigen Produkte aus Kautschuk und Kunststoff erfordert ein umfassendes Verständnis der Werkstoffe und deren Verarbeitung.

Deine Aufgabe ist es moderne computergesteuerte Maschinen und Anlagen einzurichten und zu bedienen. Du überwachst eigenverantwortlich den gesamten Fertigungsprozess und behebst selbstständig Störungen.

Während deiner gesamten Ausbildung wirst du von erfahrenen Kolleginnen und Kollegen unterstützt. Unser Azubiteam unternimmt regelmäßig interessante Ausflüge innerhalb des Freudenberg Konzerns und du lernst dabei andere Standorte und Städte kennen. Nach deiner erfolgreichen Ausbildung, stehen dir bei uns alle Türen offen

Deine Interessen:

Als Verfahrensmechaniker ist es wichtig, dass du gerne handwerklich tätig bist und ein Interesse an technischen Zusammenhängen hast. In deinem Job wirst du von modernen IT-Systemen unterstützt und solltest daher auch ein Interesse an Computern mitbringen.

Die Grundlage unseres Erfolges ist Teamarbeitet. Wir suchen daher echte Teamplayer die gerne kreative Ideen einbringen und zusammen mit unseren Kolleginnen und Kollegen etwas bewegen wollen.

Wenn du auch noch gute Noten in den naturwissenschaftlichen Fächern hast, dann passt du prima zu uns. Du willst erstmal in diesen Beruf reinschnuppern? Gerne kannst du bei uns vorab ein Praktikum machen.
Bewerbungsschluss: 30. September 2017

Bewerbung auf unserer Homepage: https://www.fst.de/Karriere

Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.